Biographie

Volker Bengl

Volker Bengl wurde in Ludwigshafen in der Pfalz geboren. Nach dem Studium an der Musikhochschule Mannheim Heidelberg, trat er sein erstes Festengagement am Staatstheater Saarbrücken an. Anschließend war er für 16 Jahre festes Ensemblemitglied am Staatstheater am Gärtnerplatz in München. Darüber hinaus sang er bislang an zahlreichen Theatern als Gast, darunter an so prominenten Opernhäusern wie der Wiener Volksoper oder der Semperoper Dresden.
Sein Repertoire umfasst achtzig Opern und Operettenrollen. Darunter befinden sich als seine „Glanzpartien“ Hoffmann in „Hoffmanns Erzählungen“, Don Jose in „Carmen“, Max im „Freischütz“ und Sou Chong im „Land des Lächelns“.
Nahezu 1000 weltweit( USA, Korea; Spanien…..) gesungene Konzerte – so auch in Bologna, wo er unter Daniele Gatti das Tenorsolo in der 9. Symphonie von Beethoven sang, zahlreiche TV-Shows (Carreras Gala, Melodien für Millionen uvm), sechs auf dem Markt erschienene Solo CD´s runden seine bisherige künstlerische Bilanz ab. Neu erschienen ist darüber hinaus eine CD-Box mit drei CD´s und über siebzig Liedern, mit dem Titel: Volker Bengl – das große Starportrait - „Dein will ich sein“ - zu beziehen über Readers Digest.